Fotos: S. Heinze | D. Hilbig | W. Hornig

Herzlich Willkommen in unseren Kirchen

Hier finden Sie die Gottesdienstorte und -zeiten im Kirchenkreis Burgdorf und „drumherum":

Montag, 17. Januar 2022 bis Sonntag, 23. Januar 2022

Ahlten:
23.01.2022, 11.00 Uhr GD, Pn. Schendel

Burgdorf
Pankratius:
23.01.2022, 10.00 Uhr GD m. Abendmahl, Supn. Preuschoff
Paulus:
23.01.2022, 10.00 Uhr GD, P. Freytag

Dollbergen:
23.01.2022, 17.00 Uhr GD, P. Lahmann

Ehlershausen:
23.01.2022, 10.30 Uhr GD, Pn. Wöller

Haimar:
23.01.2022, 10.00 Uhr GD, Lektorin Ude

Katensen:
22.01.2022, 10.30 Uhr Kinderkirche im Schützenheim, Dn. Lawrenz + Team

Lehrte
Matthäus:
16.01.2022, 10.00 Uhr GD, Pn. Gärtner
23.01.2022, 10.00 Uhr GD, Pn. Steingräber-Broder

Sehnde:
23.01.2022, 10.30 Uhr GD, Pn. Frehrking

Steinwedel:
23.01.2022, 10.30 Uhr GD, Prädikant Kuhlgatz

Abkürzungen

Pn. = Pastorin | P. = Pastor | P. i.R. = Pastor im Ruhestand | Supn. = Superintendentin | Pr. = Prediger | Präd. = Prädikantin/Prädikant | Diakn.=Diakonin | Diak.= Diakon | Ln. = Lektorin | L. = Lektor

Do. = Donnerstag | Fr. = Freitag | Sbd. = Sonnabend | Stg. = Sonntag
HdB = Haus der Begegnung (Gemeindehaus an der Kirche in Hänigsen)
Abdm. = Abendmahl (W) mit Wein (S) mit Traubensaft
Kgd. = Kindergottesdienst | Jgd. = Jugendgottesdienst | Konf. = Konfirmation

 

Fürbittenvorschläge zum Zeitgeschehen für Sonntag, 16. Januar 2022
(2. Sonntag nach Epiphanias)


Kriegsszenarien und Diplomatie zwischen Russland und Nato

Wir bitten dich, barmherziger Gott,
angesichts der Bedrohungen an der Grenze zu Russland,
dass die kleinen Werkzeuge der Diplomatie mächtig genug sind,
die Hoffnungen und Erwartungen vieler Menschen zu stärken.

Lass gerade jetzt die Verantwortlichen der beteiligten Länder,
die dich gerade in ihrem Weihnachtsfest
als Friedefürst und Erlöser gefeiert haben,
damit ernstmachen,
dass du in Jesus deinen Segen
für alle Völker verheißt.

Gib allen, die am Verhandlungstisch sitzen,
von dem Geist der Realität und des Friedens,
den du mit Jesus in die Welt gegeben hast,
damit die Welt erkenne,
wie du deine Herrlichkeit unter uns aufrichtest,
jeden Morgen neu.


Africa Cup of Nations in Kamerun
Das in unseren Medien so gut wie gar nicht präsente Fußballereignis, der afrikanische Cup of Nations, wird dieses Jahr in Kamerun ausgetragen. Das Land ist seit vielen Jahren zerrissen von ethnischen Konflikten, denen tausende Menschen zum Opfer gefallen sind, Hunderttausende sind auf der Flucht. Die FIFA (und auch der afrikanische Fußballverband CAF sind sich dennoch nicht zu schade (ähnlich wie in Qatar), über all diese Gewalttaten und die äußerst angespannte Lage für Millionen Menschen einfach hinwegzusehen.
Brot für die Welt und Misereor haben in diesem Kontext an die menschenrechtlichen Pflichten der kamerunischen Regierung erinnert und erneut dazu aufgerufen, wenn schon, das Sportereignis dazu zu nutzen, alles für einen inklusiven und moderierten Dialog zwischen den verfeindeten Parteien zu tun.

Ewiger Gott,
Du hast allen Völkern und sogar den Tieren der Welt
das Spiel gegeben, damit sie zueinander finden,
im sportlichen Kampf und mit viel Raffinesse
sich zu behaupten,
als Gewinner und Verlierer das Leben abzubilden,
wie du es geschaffen hast und wie es sich unter uns abspielt.

Schenke deinem zerrissenen Land Kamerun
mitten im Taumel des größten Fußballevents des Kontinents
die notwendige Klarheit und den Willen,
den Wettkampf und die Spiele
für seine wichtigste Aufgabe zu nutzen:
Frieden unter den verfeindeten Bevölkerungsgruppen
zu schaffen und zu bewahren,
damit das Land wieder zu dem findet,
wozu es auserkoren hast.

Lass alle, die heute die Regierung in Kamerun
an ihre wichtigsten Aufgaben erinnern
und sich für die Rechte der Schwachen und Verfolgten einsetzen,
nicht müde werden und lass den Geist,
aus dem sie ihre Arbeit tun, sich ausbreiten unter den Nationen,
damit sich alle wieder am Leben und an dir freuen können,
nicht nur im Moment der Spiele.


Debatte um Impfplicht in Deutschland und Europa

Wir bitten dich, Gott des Friedens und aller Gerechtigkeit,
dass sich in der Debatte um eine allgemeine Impfpflicht unter uns
dein Wille zur Wahrheit und zum Trost für alle
als unsere Leitlinie erweist.

Lass uns das hohe Gut der Freiheit,
das in diesen Tagen so sehr missbraucht wird,
mit den Augen Jesu betrachten,
der uns deine Barmherzigkeit zeigt,
in der alle Freiheit ihre Begrenzung erfährt;
lehre uns bedenken, dass wir niemals für uns selbst leben,
sondern vor deinem Angesicht,
zum Wohl der Gemeinschaft,
in die du uns gestellt hast.


Quelle:
Eine Welt Zentrum Herne
Geschäftsführung: Martin Domke
Overwegstr. 31
44625 Herne
Telefon: 02323/99497-0
Telefax: 02323/99497-11
Web: www.ewz-herne.de
http://facebook.com/ewzherne