Fotos: S. Heinze | D. Hilbig | W. Hornig

Herzlich Willkommen in unseren Kirchen

Hier finden Sie die Gottesdienstorte und -zeiten im Kirchenkreis Burgdorf und „drumherum":

Abkürzungen

Pn. = Pastorin | P. = Pastor | P. i.R. = Pastor im Ruhestand | Supn. = Superintendentin | Pr. = Prediger | Präd. = Prädikantin/Prädikant | Diakn.=Diakonin | Diak.= Diakon | Ln. = Lektorin | L. = Lektor

Do. = Donnerstag | Fr. = Freitag | Sbd. = Sonnabend | Stg. = Sonntag
HdB = Haus der Begegnung (Gemeindehaus an der Kirche in Hänigsen)
Abdm. = Abendmahl (W) mit Wein (S) mit Traubensaft
Kgd. = Kindergottesdienst | Jgd. = Jugendgottesdienst | Konf. = Konfirmation

Zum Weltflüchlingstag am Sonntag, 20.6.2021, zugleich 70. Jahrestag der Genfer Flüchtlingskonvention (verabschiedet als „Abkommen über die Rechtsstellung der Flüchtlinge“ am 28. Juli 1951)

Zum Weltflüchtlingstag beten wir für die Menschen,
die aus ihrer Heimat fliehen mussten.
Du kennst ihre Lebensgeschichten von Mutterleibe an.
Du weißt, was sie durchmachen mussten, um Gewalt und Verfolgung zu entkommen.
Du hast sie begleitet auf der Suche nach einer menschenwürdigen Umgebung.
Wir bitten Dich, ermutige sie, in ihrer neuen Heimat Wurzeln zu schlagen.
Lass aus Fremden Freundinnen und Freunde werden.
Verbinde alle Menschen in immer neuen lebenswerten Formen der Gemeinschaft.
Dankbar feiern wir den 70. Jahrestag der Genfer Flüchtlingskonvention:
Wir danken für die Rechte und Schutzräume, die sie eröffnet hat!
Segne Politikerinnen und Politiker, die weltweit für die Menschenrechte der Flüchtlinge eintreten und noch viel mehr erreichen wollen, als bis heute gesichert ist.
Besonders bitten wir für alle Flüchtlinge,
die gerade jetzt, während wir beten, in höchster Not sind.
Sei mit Deiner Kraft bei ihnen.
Bewahre ihre Hoffnung und ihre seelische Stärke
in den elenden Zuständen auf der Flucht und in Aufnahmelagern.
Segne Helferinnen und Helfer, die ihnen beistehen und ihre Würde bewahren.
Beflügle unsere Sehnsucht, Heimat zu gestalten, als Ort, an dem sich zu leben lohnt,
weil Gerechtigkeit und Friede sich küssen.

Dritte Corona-Welle in Afrika
"Der Kontinent geht gerade durch eine dritte Welle, daran besteht kein Zweifel", sagte John Nkengasong von der Gesundheitsorganisation der Afrikanischen Union (AU), der Africa CDC. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika-corona-105.html

Vater im Himmel,
wir bringen Dir die wachsenden Sorgen um Afrika in der dritten Corona-Welle.
Wie ungleich die Pandemie bekämpft wird, ist so ungerecht!
Impfstoffe und medizinische Ausrüstung, Schutzmaßnahmen
– all das erreicht die afrikanischen Länder kaum!
Wir bitten Dich:
Verstärke den Ruf nach Gerechtigkeit bei jedem Treffen in Politik und Wirtschaft!
Lass uns als Weltgemeinschaft begreifen, dass die Pandemie global bekämpft werden muss!
Wir beten für die Familien, Dörfer und Städte in Afrika,
in denen sich Corona in verschiedenen Mutationen weiter ausbreitet.
Sei bei den Kranken und gib ihnen Kraft, dass sie Covid-19 überleben.
Steh den Sterbenden bei und bringe sie nach ihrem Leiden in Deinen Frieden.
Begleite die Angehörigen der Opfer der Pandemie,
und sei nahe bei den Waisenkindern, die nun allein weiterleben müssen.
Stärke den Gemeinschaftssinn in den betroffenen Regionen,
dass Nachbarinnen und Nachbarn sich der Hilfsbedürftigen erbarmen.
Im ungleichen Stand der Impfungen weltweit bitten wir Dich:
Öffne den Blick, den Verstand und die Herzen für die globale Dynamik der Pandemie.
Lenke unsere Füße auf den Wegen Deiner Gerechtigkeit.

Quelle:
Eine Welt Zentrum Herne
Geschäftsführung: Martin Domke
Overwegstr. 31
44625 Herne
Telefon: 02323/99497-0
Telefax: 02323/99497-11
Web: www.ewz-herne.de
http://facebook.com/ewzherne