angeklopft + nachgefragt mit neuer Veranstaltungsreihe

Alles klar? Lebensmittel Wasser - zwischen Quelle und Kläranlage ...

Veranstaltungsflyer. Gestaltung: W. Hornig
Veranstaltungsflyer. Gestaltung: W. Hornig

Trinkwasser, Wasserversorgung und Abwasser stehen im Mittelpunkt der nächsten Veranstaltungsreihe von angeklopft + nachgefragt. Die Gäste der beliebten Veranstaltung blicken dabei hinter die Kulissen von Orten und Einrichtungen, die zum Lebensalltag gehören:

Am Dienstag, 18. September, um 18.30 Uhr können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwei parallel stattfindende Führungen des Wasserverbandes Peine im Wasserwerk Burgdorfer Holz am Schwüblingser Kreisel an der B 188 besuchen. Die Teilnehmerzahl ist auf 2 x 20 Personen begrenzt. Eine schriftliche Anmeldung per Email ist zwingend erforderlich: angeklopft@kirchenkreis-burgdorf.de.

Anschließend laden wir ein in das Gemeindehaus der Kirchengemeinde Hänigsen zu einem Talk mit Sandra Ramdohr, der zuständigen Referentin für die Öffentlichkeitsarbeit des Wasserverbandes Peine. Superintendentin Sabine Preuschoff wird über ihre Erfahrungen berichten, die sie während eines Praktikums in Einrichtungen des Wasserverbandes - mit dem Besuch eines Klärwerks - gemacht hat. Freuen Sie sich auch auf einen musikalischen Beitrag zum Talk in Hänigsen.

Foto: Privat
Foto: Privat

Am Sonntag darauf, 22. September, 10 Uhr, wird das Thema Wasser im Gottesdienst in der Hänigser St.-Petri-Kirche bedacht.

Die Paulus-Feierabendakademie bietet in Zusammenarbeit mit angeklopft + nachgefragt zur Vertiefung des Themas zwei Abende an:

Am Mittwoch, 15. August kommt Rosa Dellbrügge von der Uni Braunschweig und zur Einführung einen allgemeinen Überblick über die Wasserversorgung geben, zudem vertiefend eingehen auf die Trinkwasserversorgung in Deutschland und in anderen Ländern, sowie auf die Themen Klärschlamm und Abwasser.

Am Mittwoch, 29. August behandelt Gerd Wach, Vorsitzender des BUND in der Region Hannover die Themen Schadstoffe im Wasser, Abwasserwiederverwertung (energetisch und als Düngemittel), Wasserversorgung (Privat vs. Kommune) und Trinkwasser in Flaschen.

Diese Abende beginnen jeweils um 19 Uhr im Kirchenzentrum der St.-Paulus-Kirchengemeinde, Berliner Ring 17, in Burgdorf. Die Teilnahme ist kostenfrei. Eine leckere Suppe, genannt „Kultursüppchen“, wird in der Pause gereicht.

Der Kirchenkreis Burgdorf, die Paulus-Feierabendakademie und die Kirchengemeinde Hänigsen-Obershagen freuen sich auf viele interessierte und auch neugierige Menschen.

Hier können Sie sich über den Wasserverband Peine im Internet informieren:
https://wvp-online.de/startseite/

Zurück