Handball-Recken unterstützen die Diakonie

Erster Sozialspieltag in der TUI Arena

Ungewöhnlicher Rock- und Popsound mit der Band Stilbruch. Foto und Copyright: Stilbruch
Ungewöhnlicher Rock- und Popsound mit der Band Stilbruch. Foto und Copyright: Stilbruch

Burgdorf. Beim Bundesligahandballspiel des TSV Hannover-Burgdorf (Die RECKEN) gegen VfL Gummersbach in der TUI Arena am kommenden Sonntag, 3. Dezember, geht es nicht nur um Punkte, sondern auch um soziales Engagement. Denn dann ist Sozialspieltag zugunsten der „Tageswohnung Burgdorf“, eine Einrichtung für wohnungslose Menschen des Diakonieverbandes Hannover-Land. Mit rockigem Sound dabei ist auch die Band Stilbruch.

Rund um das spannende Spiel der beiden Handballbundesligisten können an diesem Tag Handballfans unter dem Motto „Vier gewinnt“ an vier Stationen ihr Können unter Beweis stellen. Die ersten 140 Fans, die alle Stationen erfolgreich durchlaufen haben, bekommen passend zum ersten Advent ein kleines Geschenk. Die Zeit bis zum Anpfiff verkürzt die Band Stilbruch den Zuschauern und sorgt auch nach dem Spiel für gute Stimmung. Bei ihren Auftritten wird die Band um Spenden für die Tageswohnung Burgdorf bitten und auch an den Spielständen gibt es Spendendosen für die Einrichtung. „Zusammen mit der Band Stilbruch sammeln wir Spenden, damit wir in Einzelfällen unbürokratisch Hilfe leisten können“, sagt Holger Hornbostel von der Tageswohnung.

Frühstück mit viel Zeit zum Reden in der Tageswohnung. Foto: Diakonie Burgdorf.
Frühstück mit viel Zeit zum Reden in der Tageswohnung. Foto: Diakonie Burgdorf.

Die Tageswohnung war ursprünglich eine Einrichtung für durchreisende Wohnungslose in Burgdorf, da der Ort bis heute an einer Wanderroute für mobile Wohnungslose liegt. Inzwischen ist das Klientel der Tageswohnung vielschichtiger geworden. Neben den Durchwandernden besuchen auch Menschen die Tageswohnung, die in prekären Wohnverhältnissen leben oder von Armut betroffen sind. „Als Musiker, die oft auf den Straßen Deutschlands unterwegs sind und musizieren, erleben wir hautnah, was es bedeutet, wohnungslos zu sein – gerade im Winter“, berichtet Sebastian Maul von der Band Stilbruch. Mit Cello, Geige, Schlagzeug und Gesang macht das Trio heute an unterschiedlichen Orten in der Arena rockige Musik und freut sich, wenn viele Reckenfans den ein oder anderen Euro in den Geigenkoffer oder eine der Spendendosen werfen. „Es ist wunderbar, dass es mit der Tageswohnung Burgdorf eine Anlaufstelle für Wohnungslose gibt, an die sie sich vertrauensvoll wenden können und die ihnen hilft.“

Den Sozialspieltag der Diakonie gibt es inzwischen zum vierten Mal. Unter dem Motto „RECKEN verbinden“ engagieren sich die Bundesligahandballer auch neben dem Spielfeld und unterstützen ausgewählte Projekte. Die Diakonie in Niedersachsen ist seit vier Jahren an dieser Stelle Partner der RECKEN.

Die Diakonie ist der größte Anbieter sozialer Dienstleistungen in Niedersachsen. Menschen in Not finden hier ortsnah Unterstützung. Nähere Informationen zur Einrichtung Tageswohnung Burgdorf gibt es unter 05136/895159. Informatives findet sich außerdem im Internet unter http://www.die-recken.de/verein/recken-verbinden/ und unter www.diakonieverband-hannover-land.de.

Zurück