„In aller Freiheit“

Kunstausstellung zum Jahresthema des Kirchenkreises Burgdorf

Plakat zur Ausstellung. Gestaltung: W. Hornig
Plakat zur Ausstellung. Gestaltung: W. Hornig

Am 15.9. eröffnet die Martin-Luther-Kirchengemeinde die Kunstausstellung zum Jahresthema des Kirchenkreises Burgdorf: „In aller Freiheit“. Um 18 Uhr hält Dietrun Otten, Kunsthistorikerin und Kuratorin der Ausstellung, den Eröffnungsvortrag. Um 19 Uhr spielt das Duo Acoustic colours (Gitarre und Querflöte) neu arrangierte Lutherlieder.

Mit der Finissage am 15.10. um 17 Uhr und um 19 Uhr mit dem Kammerspiel „Katharinas Tischreden“ endet die Ausstellung in der Ehlerhausener Martin-Luther-Kirche, Ramlinger Str. 25.

Die Ausstellung ist jeweils Sonntag vor und nach dem Gottesdienst anzuschauen. Geöffnet ist die Kirche auch immer zu den Terminen des Glaubenskurses jeweils donnerstags ab 18 Uhr vom 28.9. - 19.10. 2017.

Es ist jederzeit möglich alleine oder mit Gruppen die Ausstellung zu besuchen – vereinbaren Sie einfach per Mail oder per Telefon einen Termin.

Bitte beachten Sie auch die Termine der Kuratorinnen-Führungen.

Es hat schon Tradition, dass in der Martin-Luther-Kirche Kunstausstellungen zum jeweiligen Jahresthema des Kirchenkreises gezeigt werden. Das diesjährige Motto bezieht sich auf die Reformation und lautet: „In aller Freiheit“. Kaum ist ein größeres und wichtigeres Thema denkbar als die Freiheit – ihr (Nicht-)Vorhandensein ist für alle Lebensbereiche von essentieller Bedeutung. Dementsprechend vieldeutig sind diesmal auch die Exponate. Aus den Bereichen Malerei, Grafik und Installation wurden 15 Werke von fünf Künstlerinnen ausgewählt, die unterschiedlicher in Aussage und Darstellungsform kaum sein können.

Ausführliche Informationen zu den ausstellenden Künstlerinnen finden Sie im Programmflyer - hier zum Download:

Zurück