Rethmarer Kirche jetzt auch im 360-Grad-Video

Mit Virtual-Reality-Brille sogar dreidimensional zu betrachten

Taufstein in der Rethmarer Kirche. Foto: Stefan Heinze
Taufstein in der Rethmarer Kirche. Foto: Stefan Heinze

Die St.-Katharinen-Kirche in Rethmar können Interessierte ab sofort in einem 360-Grad-Video erkunden, mit einer Virtual-Reality-Brille (VR-Brille) sogar dreidimensional. Möglich wird das durch ein Angebot der Evangelischen Medienarbeit der Landeskirche Hannovers (EMA). Sie bietet Kirchengemeinden damit die Gelegenheit, ihre Kirchenführungen digital-affinen Zielgruppen zu erschließen.

Dafür lassen die Gemeinden ihre Kirchen und Kapellen von der EMA stereoskopisch ablichten. Ihre Audioführung können die Gemeinden dann selbst einsprechen oder dafür den Service der EMA in Anspruch nehmen. So entstehen Videos, die sich auf Smartphones, Tablet-PC's sowie Monitoren betrachten lassen und mit der VR-Brille sogar in 3-D.

Zum 360-Grad-Video der Rethmarer Kirche auf YouTube >

Gegebenenfalls müssen Sie unter "Einstellungen > Qualität" die Auflösung an Ihr Endgerät anpassen.

Mehr Infos zu dem besonderen Angebot der Landeskirche Hannovers >

Die Kirche in Rethmar. Foto: Stefan Heinze
Die Kirche in Rethmar. Foto: Stefan Heinze

Zurück