Wer hat sie denn zum Chef vom Wort erklärt?

Glaubenssache

Ann-Marie Meyer ist Kreisjugendwartin des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf. Foto: Privat
Ann-Marie Meyer ist Kreisjugendwartin des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf

Dieser Satz fiel am vergangenen Sonntag im Jugendgottesdienst der Evangelischen Jugend im Kirchenkreis Burgdorf. Er hat mich schwer beeindruckt. Wer bestimmt eigentlich, wann wer was zu sagen hat? Es gibt viele Situationen im Leben, dann kann ich nicht sagen, was mir gerade durch den Kopf geht. Es würde unangebracht sein oder ich bin schlichtweg gerade nicht dran mit reden, weil mir keiner das Wort erteilt hat. Im Gottesdienst ging es damit weiter, dass wenn einer Chef vom Wort ist, dann ja wohl nur Gott und sonst keiner. Aber Gott spricht nie direkt mit uns.

Es kommt keine Stimme vom Himmel, die uns sagt, was er oder sie denkt und von uns möchte. Auch in der Bibel spricht Gott nur sehr selten direkt mit einzelnen Menschen, viel häufiger werden Boten gesandt, die seine oder ihre Botschaft verkünden sollen. Und so ist es glaube ich noch heute. Jede und Jeder von uns trägt Gottes Botschaft im Herzen und auf der Zunge. Der Chef persönlich erteilt uns das Wort. Wir müssen die Botschaft nur in die Welt senden.

Im Gottesdienst wurden die Besucherinnen und Besucher aufgefordert, ihre Botschaft in einem Selfivideo in die Welt zu senden. Von „Esst mehr Pommes“ bis hin zum Weltfrieden ist die Spannbreite der Botschaften. Denn Gottes Wort ist vielfältig und es sind oft auch die kleinen Dinge, die das große Ganze gelingen lassen. Wer mag kann sich das Video auf www.kjd-burgdorf.de ansehen.

Ann-Marie Meyer
ist Kreisjugendwartin des Ev.-luth. Kirchenkreises Burgdorf

„Glaubenssache - Beiträge und Texte aus Kirche und Religion“ erscheint als Kolumne jeweils samstags im Marktspiegel für Burgdorf und Uetze, sowie im Marktspiegel für Lehrte und Sehnde. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Kirchen und Religionsgemeinschaften schreiben Beiträge aus ihren Einrichtungen und Arbeitsfeldern, von ihren Erfahrungen und zu dem, was sie zeitaktuell gerade beschäftigt.

Zurück