Keine Gottesdienste im ganzen Kirchenkreis

Empfehlungen der Landeskirche und Leitlinien der Bundesregierung werden umgesetzt

Wie hier in der Burgdorfer St.-Pankratius-Kirche bleiben derzeit die Bänke in den Kirchen leer. Foto: Stefan Heinze
Wie hier in der Burgdorfer St.-Pankratius-Kirche bleiben derzeit die Bänke in den Kirchen leer. Foto: Stefan Heinze

Kirchenkreis. Wir leben in der Zeit der schnelldrehenden Nachrichten. Was heute stimmt, ist morgen schon überholt. So hatte der Kirchenkreis Burgdorf am 12. März empfohlen, noch Gottesdienste abzuhalten. Schon am Folgetag hat die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers, also deutlich vor den aktuellen Maßnahmen der Bundesregierung, empfohlen, alle Gottesdienste, Andachten und Konzerte vorerst bis einschließlich 19. April. abzusagen. Diese Empfehlung wird selbstverständlich auch im Kirchenkreis Burgdorf konsequent umgesetzt.

Es finden daher in den Kirchengemeinden des Kirchenkreises Burgdorf zur Zeit keine Gottesdienste statt.

Die Kirchengemeinden entsprechen damit bereits den gestern veröffentlichten „Leitlinien zum einheitlichen Vorgehen zur weiteren Beschränkung von sozialen Kontakten im öffentlichen Bereich angesichts der Corona-Epidemie“ der Bundesregierung.

Weitere Informationen folgen.

Zu den Handlungsempfehlungen der Landeskirche Hannovers:
https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2020/02/2020-02-28_2

Informationen zum Schutz vor Infektionskrankheiten und über das Corona-Virus finden Sie auf folgender Website der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung: http://www.infektionsschutz.de

Zurück